Close
Klosterstraße 171, 67487 Edenkoben
06323 / 989 7798
info@kraeutergarten-klostermuehle.de
Duft- und Heilkräuter, Gewürz- und Küchenkräuter

Kräutergarten Klostermühle – ein Ort für alle Sinne

“Die Schönheit und Kraft der Natur haben mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. Sie erlebbar zu machen an einem Ort, der alle Sinne anspricht und zur Besinnung auf das Ursprüngliche anregt, war ein von mir lange gehegter Traum. So entstand der Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben.”

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Herzlich,

Die wunderbare Welt der Kräuter

Auf historischem Grund und eingebettet in die herrliche Landschaft der Südpfalz, inmitten der Weinreben, mit Blick auf den Pfälzerwald, das bedeutungsvolle Hambacher Schloss, die Rietburg sowie das Sommerschloss Ludwigs I. von Bayern – Hier befindet sich der Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben.

In diese anmutend faszinierende Kulisse fügt sich unser Gartenparadies ein – eine Kräutergartenanlage mit 7 Themenbereichen: Gemüsegarten, Gewürzpflanzen und Küchenkräuter, Heilkräuter, Duftkräuter, Beeren und Obst, Zierkräuter sowie mediterranes Gemüse im Gewächshaus.

Der Lavendel ist ein besonderer Schwerpunkt. Im Kräutergarten Klostermühle gedeiht eine beeindruckende Lavendelvielfalt von 45 Lavendelsorten – überwiegend natürlicher Lavendel (Lavandula Angustifolia), sowie auch einige Lavandin- sowie Hybridlavendelsorten (Lavandula Intermedia).

Ursprünglichkeit erleben

„Die Natur erfahren und mit allen Sinnen genießen“ ist das Motto des Kräutergartens. Er macht erlebbar, was die Natur uns schenkt. Erweckt, was vergessen wurde. Lädt ein, sich auf die Kraft und Vielfalt der Natur zu besinnen. Diese Gedanken motivieren all unser Handeln – von der Wertschätzung und Liebe zu unseren Pflanzen, dem genussvollen Verzehr, der Gewinnung wertvoller ätherischer Öle bis zur Weitergabe unseres Wissensschatzes.

Entdecken Sie die Ursprünglichkeit und Schätze der Natur in unseren Kräuterführungen und Kräuterverkostungen. Erleben Sie echte Genusszeit in unserer Ferienwohnung oder bei Veranstaltungen. Verweilen Sie im Garten und gönnen sich eine kleine Auszeit! Stöbern Sie im Hofladen in unseren eigenen Kräuter- und Lavendel-Produkten.

Klosterhistorie neu erweckt

Auf dem Gelände des Kräutergartens Klostermühle befand sich einst ein Kloster. In der Hochblüte des Mittelalters bauten hier Zisterziensermönche aus dem nahegelegenen Eußerthal ein Kloster für ihre gleichnamigen Ordensschwestern, die aus Königsbrück im Elsaß herzogen. Die Grafen von Leiningen gaben Grund und Boden und der Bischof von Speyer erteilte die Erlaubnis zum Bau des Klosters “Heilsbruck” – also “Brücke zum Heil”.

Das Kloster wurde zum Mittelpunkt für geistige, soziale, und wirtschaftliche Entwicklung im weiteren Umkreis. Neben dem geistig-spirituellen Leben gaben die Nonnen den Armen „Speis und Trank“, pflegten Kranke, betrieben Landwirtschaft und Weinbau und mahlten aus Getreide das Mehl für das damals wichtigste Grundnahrungsmittel Brot. Es waren auch die im Burgund verwurzelten Zisterzienser, die mit ihrem Wissen maßgeblich die Grundlage für den Weinbau in der Pfalz legten. Ihnen verdankt die Region ihre heutige Weinbaukultur.

Schon lange drehen sich die Wasserräder der Mühle nicht mehr. Stattdessen sprießt jetzt duftender Lavendel und Zitronenmelisse in der Umgebung der abgebrochenen Mauern. In dem weitläufigen Garten blühen Heilkräuter für die Hausapotheke, gedeihen Gewürzpflanzen, Küchenkräuter und frisches Gemüse – wie einst zu Zeiten des Klosterbetriebes.

Kräuter – Eine Melange der Aromen und viel mehr

Kräuter sind beeindruckend vielseitig und wunderbar. Das wussten bereits einst die Zisterzienser zu schätzen. Ihr Geschmack verleiht unserem Essen fantastische Aromen. Ihr Duft verzaubert uns mit einer Melange der Gerüche. Ihre Inhaltsstoffe fördern Heilung und Wohlbefinden. In Heil- und Pharmaprodukten dienen sie der inneren und äußeren Anwendung. Dekorativ erfreuen wir uns an ihren Farben und Formen. Auch als Farbstoff werden sie genutzt. Durch die Menschheitsgeschichte hindurch spielten Kräuter und ihre besonderen Düfte bei religiösen Ritualen eine wichtige Rolle. Genau diese Vielseitigkeit verleiht Kräutern ihre außerordentliche Bedeutung und macht sie einfach wunderbar.

Von der Vision zur Passion: Klaus Schlosser

Kräuter waren schon immer sein Ding. Bereits als kleines Kind begeisterten Klaus Schlosser deren Duft und Aromen. Der gelernte Gärtnermeister führte über 20 Jahre erfolgreich einen großen Gemüsebaubetrieb in der Pfalz. Seine Liebe zur Provence, dem Lavendel, der Faszination für Kräuter, seine Überzeugung für eine gesunde Ernährung und nachhaltige Lebensweise waren seine ständigen Begleiter. Sie zogen ihn jeher in seinen Bann und so wagte er mit 50 Jahren einen Neuanfang: Klaus Schlosser legte den Grundstein für den Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben.

Hier lebt er seine Passion. Der historische Bezug zum Kloster ist ihm eine Herzenssache. Denn die Klöster leisteten einst einen wichtigen Beitrag zur Kultur, Ernährung und Gesundheit. Diese Gedanken greift er auf. Auf dem 6.000 Quadratmeter-Gelände kultiviert er mit seinem engagierten Team vielfältigste Kräuter- und Gemüsesorten nach den Grundsätzen des ökologischen Anbaus. Der Garten dient auch der Selbstversorgung. In seinem Hofladen bietet er Produkte, die er selbst anbaut, vermehrt bzw. aus seiner Ernte herstellt. Mit der gläsernen Destille „Marke Eigenbau“ erzeugt er kostbares ätherisches Lavendelöl. Bei Verkostungen werden nur frische Zutaten aus dem eigenen Garten verwendet. Seine Erfahrung und sein Wissen über konventionellen und Bio-Gemüseanbau, Selbstversorgung, Ernährung, Nachhaltigkeit und natürlich die wunderbare Welt der Kräuter gibt Klaus Schlosser gerne weiter.

Natürlich, nachhaltig und wunderschön

Der Kräutergarten ist der Geschichte dieses historischen Ortes stark verbunden. Wo es möglich war, wurde die ursprüngliche Bausubstanz erhalten und liebevoll in die heutige Gestaltung des Areals integriert.

Nachhaltigkeit und Natürlichkeit prägen das neu entstandene, vielseitig nutzbare Gebäude im Provence-Stil: eine durchdachte funktionale Aufteilung, Nachhaltigkeit bei Bauweise und regenerativer Energienutzung, heimische Naturwerkstoffe und harmonisch, warme Farben und Formen. Erleben Sie das Ambiente dieser Stilelemente in unseren Veranstaltungsräumen und unserer Ferienwohnung.